In den letzten Wochen nahmen einige FUW´ler die Einladung zu einer
Betriebsbesichtigung im Müllheizkraftwerk der EnbW in Stuttgart an.
Im Kraftwerk Münster wird der Müll aus Teilen Stuttgarts sowie aus dem
Rems-Murr-Kreis, den Landkreisen Esslingen, Reutlingen, Tübingen,
Heilbronn und Konstanz sowie dem Zollernalb- und dem Bodenseekreis
verbrannt. Die jährlich verbrannte Müllmenge beträgt mehr als 420.000 t.
Die daraus gewonnene Energie aus der Müllverbrennung wird ganzjährig auf
die Sammelschiene gegeben und zur Gewinnung von Fernwärme und Strom
genutzt.
Für die überaus informative und interessante Führung – und insbesondere
dem Ausblick über Stuttgart vom 60 m hohen Aussichtspunkt auf einem
Gebäude des Müllheizkraftwerks – bedanken wir uns auf diesem Weg
nochmals ganz herzlich bei unserem Ausschussmitglied Jürgen Weigele.
IMAG1405Das Bild zeigt Teilnehmer der Betriebsbesichtigung auf dem Gelände der
EnbW in Stuttgart-Münster.
Ihre FUW-Gemeinderäte Sabine Hiedels, Gabi Hoffmann, Ralf Dreizler,
Florian Henzler, August Leins, Jochen Maurer und Jörn Feldsieper
<a
IMAG1399


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 21 Jan 2019
    Gemeinderatssitzung
    • 11 Feb 2019
    Gemeinderatssitzung
    • 11 Mrz 2019
    Gemeinderatssitzung
    • 08 Apr 2019
    Gemeinderatssitzung
    • 06 Mai 2019
    Gemeinderatssitzung
    • 03 Jun 2019
    Gemeinderatssitzung